Mein Funk- und Bastelzimmer (Shack)


Das ist die Vorderansicht meiner Funkstation. Die Computer sind zwar schon etwas "betagt", aber für die Datenübertragung über Funk (Packet-Radio) sind sie noch gut zu gebrauchen. Packet-Radio ist ein Datenfunknetz mit dem Funkamateure Daten weltweit austauschen.
Ausser diversen Funkgeräten sind auf der rechten Bildhälfte noch zwei Kurzwellenempfänger zu sehen. Damit kann man zum Beispiel Wetterdaten aus der ganzen Welt empfangen.



Meine QSL-Karte (2000)

Funkamateure schicken sich Karten zur Bestätigung ihrer Funkverbindungen. Auf der Rückseite dieser QSL-Karten sind alle Daten der Funkverbindung wie Rufzeichen, Name und Standort der Amateurfunkstation und Datum der Funkverbindung notiert. Die Vorderseite ziert meist ein Bild und das Rufzeichen. Bei Funkwettbewerben werden die QSL-Karten ausgewertet und je nach überbrückter Entfernung Punkte vergeben.



Meine elektronische QSL-Karte (E-QSL)

Im Computer-Zeitalter ist es auch möglich, QSL-Karten über das Internet zu verschicken. Der Empfänger kann sich diese dann an seinem Computer ausdrucken. Es wird geprüft, ob die Daten des Absenders der E-QSL korrekt sind. Ist das der Fall, wird ein Zertifikat ausgestellt.


Zurück zur Homepage

Copyright © 1997, Ulrich Klappert, Last Updated : 2017-08-20